Skip to main content

21 docs tagged with "results"

View All Tags

AufzeichnungshÀufigkeit

WĂ€hrend der Studie zeichnet unsere Eyetracking-Software die Positionen und Zeitstempel jedes Blickpunkts auf. Dies sagt jedoch nichts darĂŒber aus, wie schnell die Software in der Lage ist, die eingehenden Blickdaten fĂŒr jeden Teilnehmer zu verarbeiten. Die Aufzeichnungsfrequenz zeigt diese fehlende Information. Sie wird als Kehrwert der durchschnittlichen Sitzungsdauer (pro Stimulus) berechnet. Die durchschnittliche Aufzeichnungsfrequenz ist der Mittelwert der Aufzeichnungsfrequenz aller Sitzungen (in einer Studie). Die Maßeinheit ist in Hz. Je grĂ¶ĂŸer die durchschnittliche Aufzeichnungsfrequenz ist, desto mehr Daten wurden fĂŒr die jeweilige Sitzung (oder im Durchschnitt einer Studie) aufgezeichnet. Der Mindestwert fĂŒr die Frequenz betrĂ€gt 0 Hz und der Höchstwert 100 Hz. Wenn der Durchschnitt der Frequenz unter 5 Hz liegt, empfehlen wir unseren Nutzern, die Studie zu wiederholen.

Augenereignisse

Als Augereignisse unterscheiden wir Fixationen und Sakkaden. Eine Fixation ist das Augenereignis, bei dem sich das Auge nicht bewegt. Bei einer Fixation wird etwas fixiert. Die Sakkade hingegen ist das Augenereignis, bei dem das Auge sich von einem Punkt zu einem anderen bewegt.

Densityplot

Der Densityplot (auch bekannt unter dem Namen Heatmap) gibt die Dichte der ausgewĂ€hlten Datenpunkte anhand von Farben an. Die Farbcodierung reicht von blau (wenige Datenpunkte) ĂŒber grĂŒn (einige Datenpunkte) bis zu rot (viele Datenpunkte).

Ebenen

Mit Ebenen lassen sich die verschiedenen Visualisierungen der Aufzeichnungen anzeigen und auswerten. FĂŒr umfangreichere Vergleiche und Analysen können mehrere Ebenen gleichzeitig aktiviert werden.

Ebenen auswÀhlen

WĂ€hlen Sie aus verschiedenen Visualisierungsarten fĂŒr die aufgezeichneten Daten, indem Sie Ebenen aktivieren und deaktivieren.

Genauigkeitsschwellenwert (accuracy threshold)

Der Genauigkeitsschwellenwert legt fest, welche Genauigkeit die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei der DurchfĂŒhrung ihrer Session erreichen mĂŒssen. Die Genauigkeit wird am Ende des Kalibrierungsschrittes berechnet. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sehen zum Abschluss der Kalibrierung einen ĂŒber 10 Sekunden kleiner werdenden Kreis. Der Mittelwert von den in diesem Zeitraum gesammelten Datenpunkten zur Bildschirmmitte, entspricht dem Genauigkeitswert. Liegt der Genauigkeitswert unterhalb des Genauigkeitsschwellenwertes, so kann der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin ihre Session durchfĂŒhren. Andernfalls erhĂ€lt der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin eine Benachrichtigung, die Kalibrierung unter besseren Bedingungen zu wiederholen. Das stellt eine bestimmte QualitĂ€t der gesammelten Daten sicher.

Hexbins

Hexbin ist nĂŒtzlich fĂŒr die Aggregation von Daten zu einer gröberen Darstellung fĂŒr die Anzeige. Anstatt z. B. ein Streudiagramm mit Zehntausenden von Punkten darzustellen, können Sie die Punkte in einige hundert Sechsecke aufteilen, um die Verteilung zu zeigen.

Punktdiagramm

Das Punktdiagramm zeigt alle ausgewÀhlten Datenpunkte an ihrem Ort ohne zeitliche Reihenfolge.

Rohdaten exportieren

Exportieren Sie Rohdaten der Aufzeichnungen, um sie in anderen Tools weiterzuverarbeiten.

Session Replay

Die in einer Session aufgezeichneten Daten lassen sich mittels des Session Replay wiedergeben, um sie zeitlich basiert auswerten zu können.

Snapshot Àndern

Überschreiben Sie Einstellungen in einem bestehenden Snapshot, wenn Sie diesen nur Ă€ndern wollen, statt einen neuen Snapshot anzulegen.

Snapshot erstellen

Speichern Sie Ihre aktuellen Einstellungen auf der Ergebnisseite als Snapshot, um sie zu einem spÀteren Zeitpunkt schnell wiederherstellen zu können.

Snapshot wiederherstellen

Laden Sie einen zuvor gespeicherten Snapshot, um die darin enthaltenen Einstellungen wiederherzustellen.

Snapshots

Die auf der Ergebnisseite gesetzten Einstellungen lassen sich in Snapshots speichern, um sie zu einem spÀteren Zeitpunkt schneller wiederherstellen zu können. Gespeichert werden ausgewÀhlte Sessions, Ebenen und der aktive Stim.

Stim-Anzeige

Die Stim-Anzeige ist der zentrale Bestandteil der Ergebnisseite. Hier werden alle Stims einer Studie in der Übersicht sowie einzeln im Detail angezeigt. Die Detailanzeige bildet die Grundlage fĂŒr sĂ€mtliche Visualisierungen, die ĂŒber die Ergebnisseite einstellbar sind.

Stim-Anzeige zoomen

Den Überblick behalten oder Details genauer betrachten können Sie, indem Sie im Stim zoomen.

StudienqualitÀtsindex

Der StudienqualitĂ€tsindex ist ein numerischer Wert, der die QualitĂ€t der Eyetracking-Daten einer Studie beschreibt. Der Index hat einen Mindestwert von 0 und einen Höchstwert von 100. Je grĂ¶ĂŸer der Indexwert ist, desto besser ist die QualitĂ€t der Studie. Der Index der StudienqualitĂ€t basiert auf Berechnungen, die schlechte Daten in jeder Sitzung (fĂŒr jeden Stimulus) identifizieren. Je mehr schlechte Daten eine Sitzung enthĂ€lt, desto geringer ist die QualitĂ€t der Studie.